Privacy Policy

www.nextwiser.com mit Technologie aus Silicon Valley, San Francisco, CA ist eine webbasierte, globale Jobplattform (im Folgenden als „Nextwiser“ bezeichnet) und entwickelt Technologien und digitale Plattformen um Menschen und Unternehmen weltweit miteinander zu vernetzen.

Diese Datenschutzerklärung regelt die Nutzung von www.nextwiser.com und den anderen durch uns zur Verfügung gestellten Produkten, Features, Diensten, Software und Technologien. Diese Produkte werden Ihnen von Waywiser Technologies GmbH (im Folgenden als „wir“ bezeichnet) bereitgestellt.

Bei Nextwiser legen wir höchsten Wert darauf die privaten Daten unserer Benutzer zu schützen. Diese Datenschutzerklärung beschreibt wie Nextwiser Ihre personenbezogenen Daten erhebt, weitergibt, verwendet und speichert. Ebenfalls werden Sie über Ihre Wahlmöglichkeit im Bezug auf den Zugriff, die Verwendung und die Korrektur Ihrer personenbezogenen Daten aufgeklärt.

Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Erhebung, Übertragung, Verwendung und Korrektur Ihrer personenbezogenen Daten zu. Sie können jederzeit die Zustimmung zu dieser Datenschutzerklärung unter datenschutz -at- nextwiser.com wiederrufen. Wenn Sie Ihre Zustimmung wiederrufen führt dies zur Löschung Ihres Kontos und Ihrer Profilinformationen auf Nextwiser.

Die auf dieser Website erhobenen Daten werden in Deutschland gespeichert.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist Waywiser Technologies GmbH, Am Weinberg 2, 35398 Gießen, Deutschland, E-Mail: datenschutz -at- waywiser-technologies.com. Weitere Informationen zu diesem Unternehmen finden Sie im Impressum.

Der Verantwortliche hat einen Datenschutzbeauftragten bestellt, dieser ist wie folgt zu erreichen: RA Dr. Sebastian Kraska, IITR Datenschutz GmbH, Marienplatz 2, 80331 München, Deutschland, Tel. +49 89 18917360, E-Mail: email -at- iitr.de.

Umfang dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Anwendungen und Websites die im Eigentum oder unter der Kontrolle der Waywiser Technologies GmbH stehen und mit ihr verbundenen Unternehmen. Zu den verbundenen Unternehmen gehören Muttergesellschaften und Tochtergesellschaften der Waywiser Technologies GmbH sowie Gesellschaften, die gemeinsam mit der Waywiser Technologies GmbH (oder durch eine oder mehrere Ihrer Muttergesellschaften oder Tochtergesellschaften) gesteuert werden. Möchten Sie Ihre persönlichen Daten löschen, ist dies jederzeit per formloser E-Mail an datenschutz -at- nextwiser.com möglich. Bitte verwenden Sie als Absender hierbei die E-Mail-Adresse, mit der das zu löschende Profil verknüpft ist, damit wir Ihre Identität verifizieren können.

Auftragsverarbeitung

Wir nutzen externe Dienstleister (Auftragsverarbeiter) unter anderem für Server-Housing und -Hosting. Mit den jeweiligen Dienstleistern wurde eine separate Auftragsdatenverarbeitung geschlossen, um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Wir speichern Ihre Daten auf angemieteter Server-Infrastruktur mit Serverstandort in Deutschland.

Erhobene Daten

Über Ihre Person werden durch die Nutzung unserer Anwendungen und Websites Daten erhoben. Wir speichern und verarbeiten diese Daten, wenn sie auf unseren Websites eingegeben werden oder uns diese auf andere Weise angegeben oder uns mitgeteilt werden.

Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus mitteilen. Darüber hinaus werden keine personenbezogenen Daten erhoben. Eine über die Reichweite der gesetzlichen Erlaubnistatbestände hinausgehende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur auf Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Der Verarbeitungszweck ist Vertragsdurchführung. Kategorien von Empfängern sind öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften, externe Dienstleister oder sonstige Auftragnehmer. Weitere externe Stellen soweit der Betroffene seine Einwilligung erteilt hat oder eine Übermittlung aus überwiegendem Interesse zulässig ist. Im Rahmen der Vertragsdurchführung können auch Auftragsverarbeiter außerhalb der Europäischen Union zum Einsatz kommen. Die Dauer der Datenspeicherung richtet sich nach den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten und beträgt in der Regel 10 Jahre.

Unter anderem von uns erhobene Daten:
  • Ihr Lebenslauf inkl. der darin enthaltenen Informationen
  • Sämtliche Kontaktinformationen z.B. Name, Postanschrift, E-Mail, Telefonnummer
  • Die im Eingabeprozess beantworteten Fragen
  • Fragen bezüglich Ihrer Soft Skills und Vorerfahrungen
  • Daten die von Websites Dritter importiert werden
  • Daten die Sie bei einer Kontaktaufnahme mit uns angeben
  • Firmeninformationen
Diese Daten werden dazu erhoben, Arbeitsverhältnisse anzubahnen, Dienstleistungen im Rahmen der Vermittlung von Personal zu erbringen, sowie um behördlichen und gerichtlichen Anforderungen nachzukommen. Zweck dieser Verarbeitung ist die Erbringung vertraglicher Leistungen sowie der Bereitstellung und Durchführung von Support. Diese Verarbeitungen erfolgen nach folgenden Rechtsgrundsätzen: Vertragserfüllung, vorvertragliche Anfragen, berechtigtes Interesse, Einwilligung.

Automatisch erfasste Daten, wenn Sie unsere Websites besuchen:
  • IP-Adresse (IPv4/IPv6-Protokoll)
  • Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • Name der angeforderten Dateien
  • Gerätekennung, Browsertyp, User Agent
  • Betriebssystem
Diese Daten werden unter anderem für unser berechtigtes Interesse erhoben und kurzfristig gespeichert, eventuellen Betrug zu verhindern und unsere Infrastruktur gegen Cyberattacken abzusichern. Ein Rückschluss auf einzelne Nutzende ist uns anhand dieser Daten nicht möglich. Nach spätestens sieben Tagen werden die Daten durch Verkürzung der IP-Adresse auf Domain-Ebene anonymisiert, so dass es nicht mehr möglich ist, einen Bezug zum einzelnen Nutzer herzustellen. In anonymisierter Form werden die Daten daneben zu statistischen Zwecken verarbeitet; ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt.

Datenverwendung

Die erhobenen Daten werden zum Betrieb, zur Bereitstellung und zur Verbesserung unserer Websites und Anwendungen und zur Optimierung des Benutzererlebnisses verwendet. Wir benutzen personenbezogene Daten für unsere legitimen Interessen:
  • Kommunikation mit Ihnen
  • Bereitstellung unserer Dienste
  • Analyse und Verbesserung unserer Dienste
Durch die Nutzung unserer Dienste stimmen Sie zu, dass wir Ihre Daten auf folgende Weise nutzen:
  • Die Erstellung eines Profils und Kontos für Sie, dies beinhaltet alle von Ihnen hochgeladenen Dokumente (z.B. Lebensläufe, Zeugnisse und Arbeitszeugnisse) und sonstige Informationen die Sie uns zur Verfügung stellen
  • Das Suchen nach passenden Arbeitgebern und Unternehmen für Sie
  • Das Weiterleiten Ihrer Daten an Arbeitgeber damit diese den Bewerbungs- und Einstellungsprozess fortführen können
  • Das Weiterleiten Ihrer Daten an Arbeitgeber um Ihr mögliches Interesse an einer Stelle zu bekunden
  • Das Weiterleiten Ihrer Daten an Arbeitgeber um diesen zu helfen Kontakt mit Ihnen aufzunehmen
  • Um Ihnen in Zusammenhang stehende dienstleistungsbezogene Angebote zu senden
  • Zur Bereitstellung von Stellenbenachrichtigungen, Berufsberatung, Newslettern von uns und legitimen Dritten
  • Zur Bereitstellung von gezielten und persönlich angepassten Diensten, Inhalten, Werbung von uns und legitimen Dritten
  • Zur Information über Dienstleistungen oder Produkte von uns und von legitimen Dritten
Mit der Nutzung unserer Dienste stimmen Sie zu, dass wir die von Ihnen angegebenen Daten zur Bereitstellung unserer Dienste und Dienstleistungen an mit uns zusammenarbeitenden Unternehmen weltweit weitergeben, weltweit nutzen und speichern. Wenn Sie einem weltweiten Vermittlungsprozess (optional bei Anmeldung) zustimmen, schließt dies ebenfalls Länder ein, in denen die jeweils geltende Datenschutzgesetzgebung nicht der Ihres Wohnsitzlandes entspricht. Wir stellen umfangreiche Maßnahmen zur Sicherheit Ihrer Daten gegen eine unangemessene Nutzung und einen unberechtigten Zugriff an. Davon betroffene Drittparteien sind vertraglich zur Sicherstellung des in der Europäischen Union gesetzlich geforderten Datenschutzniveaus verpflichtet.

Datenverarbeitung, -nutzung und -weitergabe

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten persönlichen Daten leiten wir als berechtigtes Interesse wie folgt an Partnerunternehmen zu Recruitingzwecken weiter:

1. Wir leiten Ihren Lebenslauf, gegebenenfalls mit Arbeitszeugnissen/Notenauszug/sonstigen Anhängen samt Ihren sich selbst reflektierenden Textantworten und Ergebnissen einer von uns durchgeführten Persönlichkeitsanalyse an Partnerunternehmen, die in Geschäftsbeziehung zu uns stehen, weiter. Zweck dieser Verarbeitung ist die Ermöglichung einer anfänglichen Eignungsprüfung unter anderem nach fachlichen Kriterien, nach Maßgaben der jeweiligen Firmenphilosophie und dem Einsatzort zur möglichen Anbahnung eines Arbeitsverhältnisses. Ihr Klarname wird hierbei nicht explizit weitergeleitet. Ihr Name wird auch in den von Ihnen zur Verfügung gestellten Dokumenten an unmittelbar sichtbaren Stellen pseudonymisiert und die Angabe Ihres Geburtsdatums an unmittelbar sichtbaren Stellen auf Monat und Jahr reduziert. Der Umfang unserer Bearbeitung der von Ihnen zur Verfügung gestellten Dokumente orientiert sich daran, welche Datensichtung wir auf Arbeitgeberseite unmittelbar im Rahmen einer Eignungsprüfung erwarten und schließt zum Beispiel die Sichtung und Bearbeitung von Metadaten oder in Dokumenten eingebetteten Dateien nicht mit ein. Lassen Sie Angaben aus und entfernen Sie Informationen sorgfältig und vollständig aus Dokumenten, die Sie uns zur Verfügung stellen, die nicht an Unternehmen weitergeleitet werden sollen und über Klarname und Geburtsdatum hinausgehen. Über spezifisch genannte Eigenschaften wie zum Beispiel besonders geführte Titel, persönliche Meilensteine oder auch Titel von Eigenwerken ist eine Zuordnung mittels anderem Informationsweg möglicherweise nicht auszuschließen. Es liegt in Ihrem Ermessen, welche Informationen Sie über sich preisgeben und inwiefern insbesondere im Internet auch durch Suchmaschinen und soziale Netzwerke Informationen über Sie öffentlich einsehbar sind. Berücksichtigen Sie insbesondere Metadaten in übermittelten Dokumenten, Texten und Bildern, insbesondere auch dann, wenn diese ineinander eingebettet sind. Berücksichtigen Sie, dass mittels Reverse Search-Technologien anhand öffentlicher und nicht-öffentlichen Datenbanken und Algorithmen weitere Rückschlüsse auf Sie möglich sein könnten.
2. Zeigt ein Unternehmen Interesse an Ihnen, erhalten Sie eine Tätigkeitsbeschreibung für eine neue berufliche Gelegenheit und können einer vollständigen Datenweiterleitung an das entsprechende Unternehmen zustimmen oder diese ablehnen. Stimmen Sie zu, leiten wir Ihren Lebenslauf, Ihre Dokumente, Textantworten und Kontaktdaten vollständig und unter Ihrem Klarnamen und mit vollständigem Geburtsdatum weiter. Sie sollten eine konkrete Datenweitergabe an ein Unternehmen innerhalb von 72 Stunden annehmen oder ablehnen. Eine Ablehnung ist ebenso wie eine Zusage zur Datenübermittlung direkt über einen Browserlink möglich, den wir Ihnen im gleichen Zug mit der Benachrichtigung über eine 'Connection' zur Verfügung stellen. Im Fall von verstrichenen 72 Stunden ohne Annahme oder Ablehnung Ihrerseits willigen Sie ein, dass wir Sie ggf. telefonisch kontaktieren, um eine Entscheidung sicherzustellen. Somit ist gewährleistet, dass die Interessen des Arbeitgebers, uns als Plattform und Ihnen als Bewerbender allerseitig berücksichtigt und in der Anwendung praktikabel sind. Ein Anspruch auf eine solche telefonische Kontaktaufnahme besteht nicht.

Unser Prozess soll dazu beitragen, dass Ihnen bei Nutzung unseres Prozesses aufgrund rein organisatorischer Abläufe auf Unternehmensseite kein Nachteil in der Bearbeitung im Vergleich zu herkömmlichen Bewerbungsverfahren entsteht. Der Prozess soll das gegenseitige Kennenlernen für Kandidat*innen und Unternehmen vereinfachen, angenehmer und effizienter gestalten, weswegen wir stets bemüht sind, unsere Verfahren auch nach statistischen und quantitativen Methoden zu optimieren. Auf Seite der Unternehmen dürfen nur am jeweiligen Einstellungsprozess Beteiligte, zur Verschwiegenheit gebundene Mitarbeiter Einsicht in die übermittelten persönlichen Daten nehmen. Sie erklären sich grundsätzlich gewillt, an Bewerbungsprozessen in Unternehmen teilzunehmen. Ihr aktueller Arbeitgeber könnte direkt oder indirekt Kenntnis über Ihre Bereitschaft für Jobangebote erlangen.

Sie sichern uns zu, dass Sie keine Angaben zu Ethnie, Sexualität, Gesundheit, politische Ansichten, Biometrie und Genetik im Eingabeprozess tätigen. Erachten Sie sich aufgrund sensibler persönlichen Eigenschaften für eine berufliche Tätigkeit als ungeeignet, für die Sie von uns eine Connection erhalten haben, so lehnen Sie diese bitte ab.

Wir speichern Ihre Daten für ein Zeitfenster von 12 Monaten, welches sich durch einen relevanten Kontakt wie einer Benutzerinteraktion, einer Ihrerseits durchgeführten Datenaktualisierung oder einer schriftlichen oder mündlichen Kommunikation verlängert. Wir löschen verarbeitete Daten zudem, wenn Erlaubnisgründe nicht mehr gegeben sind oder notwendige Einwilligungen widerrufen werden. Müssen Daten für gesetzlich vorgeschriebene Pflichten gespeichert bleiben, beschränkt sich unsere Datenverarbeitung auf die Wahrung der gesetzlichen Pflichten.

Sollte eine Bestimmung dieser Datenschutzbedingungen unwirksam sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gilt eine dieser Bestimmung wirtschaftlich und sinngemäß möglichst nahekommende Regelung als vereinbart.

Automatisierte Entscheidungsfindung
Wir nutzen Profiling, eine automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten, um Eigenschaften Ihrer Persönlichkeit aufgrund personenbezogener Daten zu analysieren oder zu prädizieren.

Betroffenenrechte

Das Datenschutzrecht gewährt Ihnen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende Betroffenenrechte:
  • Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
  • Recht auf Unterrichtung (Art. 19 DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
  • Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)
  • Recht auf Beschwerde (Art. 77 DSGVO)
  • Widerspruchsrecht aufgrund ihres individuellen Falls gegenüber einer Datenverarbeitung, die wir mit einem berechtigten Interesse durchführen. Sie haben außerdem das Recht, Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung einzulegen, wenn diese zu Direktwerbungszwecken erfolgt.

Im Impressum finden Sie die Möglichkeit uns per E-Mail oder per Post zu kontaktieren. Sie haben ferner das Recht, sich bei Beschwerden an die Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu wenden.

Kontaktformular und Online-Seminare

Bei Verwendung des Kontaktformulars werden die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage gespeichert. Wir leiten hierbei keine Daten an an der Funktionalität unbeteiligte Dritte weiter. Wir greifen ggf. auf Auftragsverarbeiter zurück, um die Funktionalität bereitzustellen. Bei Anmeldung zu Online-Seminaren werden die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten zur Zusendung des Teilnahmelinks per E-Mail gespeichert. Wir leiten weder bei Anmeldung, noch bei Teilnahme Daten an an der Funktionalität unbeteiligte Dritte weiter. Wir greifen ggf. auf Auftragsverarbeiter zurück, um die Funktionalität bereitzustellen.

Social Media Funktionen

Social Media Funktionen wie das Anmelden mit „Facebook“- oder „Google“-Konto unterliegen den Datenschutzrichtlinien der jeweiligen Unternehmen.

Eingesetzte Technologien und Dienste

Diese Webseite verwendet eigene funktionale Cookies, in welchen keine personenbezogenen Daten gespeichert werden. Sie können die Speicherung von Cookies in Ihrem Webbrowser deaktivieren, wobei möglicherweise Einschränkungen und Beeinträchtigungen bei der Nutzung unserer Internetangebote auftreten.

Wir verwenden die Funktion „reCAPTCHA“ von Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). Diese Funktion dient vor allem zur Sicherstellung, dass eine Eingabe durch eine natürliche Person erfolgt. Der Dienst umfasst den Versand der IPv4/IPv6-Adresse und weiterer von Google für den Dienst benötigter Daten an Google und erfolgt auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Feststellung der individuellen Eigenverantwortung im Internet. Durch die Nutzung von Google reCAPTCHA kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, unsere Webangebote vor missbräuchlicher sowie automatisierter Ausspähung und vor Spam zu abzusichern. Detaillierte Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google können Sie einsehen unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit an, Google Sign-In für Registrierung und Anmeldung zu verwenden. Dies erfolgt ausschließlich mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Google Sign-In ist ein Dienst von Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). Bei Anmeldung und Registrierung werden Sie auf die Webserver von Google weitergeleitet, wo Sie sich mit ihren Nutzungsdaten identifizieren können. Hierdurch werden ihr Google-Profil bzw. Ihre Google E-Mail-Adresse und unser Dienst verbunden. Durch diese Verknüpfung erhalten wir von Google: Vor- und Nachname, Nutzerkennung, E-Mail-Adresse und Profilbild. Diese Informationen sind für unsere Dienstleistungen zwingend für Ihre Identifikation erforderlich. Die Rechtsgrundlage für die Nutzung des Dienstes ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO – berechtigtes Interesse. Detaillierte Informationen zu Google Sign-In und den Privatsphäre-Einstellungen entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen unter https://policies.google.com/privacy/ und den Nutzungsbedingungen unter https://policies.google.com/terms von Google.

Wir verwenden die Funktion „Facebook Connect“ von Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. falls Sie in der EU ansässig sind: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland („Facebook“), deren Nutzung den Datenschutzbedingungen und Nutzungsbedingungen von Facebook unterliegt. Bei der Nutzung von Facebook Connect werden Facebook-Profildaten sowie auf Facebook öffentliche Daten Ihres Facebook-Profils an uns übermittelt. Es können Daten von uns an Ihr Facebook-Profil übertragen werden. Ihre übertragenen Daten speichern und verarbeiten wir zum Zweck der Registrierung und Anmeldung in unserem Webangebot. Mit der Registrierung und Anmeldung auf unserem Webangebot über Facebook Connect stimmen Sie der Übertragung von Profildaten aus Ihrem Facebook-Profil an uns sowie der Übertragung von Daten zur Nutzung von unserer Website an Facebook zu. Es werden Daten übertragen, die in Ihrem Facebook-Profil als öffentliche Daten zur Verfügung stehen. Nach Änderungen der Datenschutzbedingungen und Nutzungsbedingungen von Facebook kann es auch zu einer Übertragung weiterer Informationen über den Facebook-Profilinhaber kommen, wenn in den Privatsphäreeinstellungen bei Facebook weitere Informationen als öffentlich markiert sind. Die Rechtsgrundlage für die Nutzung des Dienstes ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO – berechtigtes Interesse. Detaillierte Informationen zu Facebook Connect sowie die Datenschutzerklärung von Facebook können Sie einsehen unter https://www.facebook.com/about/privacy/your-info-on-other.

Ihre Daten werden durch die Anbieter Google Ireland Limited, Google LLC und Facebook Inc. möglicherweise in den USA verarbeitet, was mit entsprechenden Risiken, zum Beispiel eines heimlichen Datenzugriffs durch US-Behörden verbunden ist. Wir informieren Sie vor Einbindung bzw. Ausführung deren Dienste auf unserem Internetangebot, damit Sie eine informierte Entscheidung treffen und eine Aktion auf unserem Internetangebot rechtzeitig abbrechen können.

Änderungen der Datenschutzrichtlinie

Wir behalten uns das Recht vor Änderungen und Ergänzungen unserer Datenschutzrichtlinien durchzuführen. Im Falle einer wesentlichen Änderung werden Sie per E-Mail oder durch eine Ankündigung auf unserer Startseite www.nextwiser.com hierüber Informiert. Wir empfehlen Ihnen unsere Website regelmäßig zu besuchen um sich über die Datenschutzrichtlinien zu informieren.

Kontaktinformationen

Waywiser Technologies GmbH
Am Weinberg 2
35398 Giessen, Deutschland
E-Mail: datenschutz -at- waywiser-technologies.com